LogoFSS1

Zwergdommeln am Greifensee

Zwergdommel W
Der Greifensee gehört zu den wichtigsten schweizerischen Brutplätzen für die Zwergdommel (Zwergreiher).
    Bis in die frühen 60er Jahre war die Zwergdommel ein verbreiteter Brutvogel, doch in den späten 60er Jahren verschwand er völlig vom Greifensee, dies analog zu einem europaweiten Bestandeseinbruch. Die Gründe könnten u.a. mit einer Verschlechterung in den Winterquartieren zu tun haben. Erst in den späten 80er Jahren wurden erneut einzelne Individuen entdeckt, wohl unverpaarte Männchen. Seit 1990 tauchte der Zwergreiher wieder regelmässig am Greifensee auf, und seit 1998 nahm der Bestand stark zu, v.a. am unteren Greifensee. In guten Jahren zählten wir gut ein halbes Dutzend Reviere am unteren Greifensee.
    Die nicht unbedingt scheue, jedoch sehr heimliche Vogelart, kehrt jeweils ab anfangs Mai, meist erst Mitte Mai aus ihren Winterquartieren südlich der Sahara in die Brutgebiete zurück. Dann können die Revier abgrenzenden Männchen beobachtet werden, besonders das charakteristische 'Gebell' der Männchen ist abends und morgens weit zu hören. Mit viel Glück kann man balzende Paare beobachten.
    In der Brutzeit ab Ende Mai, v.a. im Juni und Juli zeigen sie sich seltener. Ab Ende Juni, v.a. aber im Juli / August kann man dann wieder häufiger Beobachtungen machen. Besonders die Jungvögel klettern in manchen Jahren oft unbekümmert im Schilf herum und üben am Schilfsaum den Fischfang. Zu dieser Zeit hört man gelegentlich die wenig bekannten geckernden Warn- / Kontaktrufe aus dem Schilf. 2017 hatten die Brutpaare am Inseli, in der Rohrbachbucht und am Glattwehr bereits vor Mitte Juni bis zu fünf Junge. Auch 2018 konnte ich am Glattwehr wiederum zwei Junge feststellen, welche bereits vor Mitte Juni geschlüpft sein müssen. Das war ungewöhnlich früh. Bei solchen Konstellationen können auch Schachtelbruten vorkommen, d.h. das Weibchen schreitet noch, bevor die Jungen der ersten Brut flügge werden, zu einer zweiten, entweder mit dem ersten Männchen oder einem zweiten. 2016 konnten wir das am Inseli feststellen. Die Jungen bleiben 1-2 Wochen im Nest, darauf klettern sie in Nestnähe im Schilf herum und werden noch wenige Tage gefüttert. Die adulten Vöge bringen das Futter im Kropf und würgen es nach Reiherart den bettelnden Jungen in die geöffneten Schnäbel. Bereits bevor sie flügge sind, fangen die Jungen aber schon selbständig an zu fischen, und dies erstaunlich erfolgreich.
    Allerdings variiert das Verhalten der Zwergdommeln von Jahr zu Jahr, dies könnte v.a. mit der Verfügbarkeit des Futters innerhalb des Schilfgürtels und mit dem Pegelstand des Sees zusammen hängen. Wenn sie im Schilf leicht Fische oder andere Nahrung finden, zeigen sie sich weniger am Schilfrand. Am häufigsten sieht man sie, wenn sie im Flug ihre Brutplätze oder Futterplätze aufsuchen oder wenn sie am Schilfsaum fischen.
Bis Mitte September brechen sie meistens wieder in die afrikanischen Winterquartiere auf, vereinzelte bleiben bis Ende Monat oder, in seltenen Fällen, bis in den Oktober.

Die besten Beobachtungsplätze am unteren Greifensee: Inseli oberhalb Greifensee, Fischersteg Bootshaus Greifensee, Plattform Schwerzenbach, Glattwehr.

Junge Zwergdommel fischt am Glattwehr Video auf YouTube vom 19.08.2016

Zur Erklärung des Namens Zwergdommel bzw. Ixobrychus minutus.
dummyZwergdommelMInseli 04ZwergdommelMGarnhaenki 11IMG 5449IMG 7702ZwergdommelM2007_GarnhaenkiZwergdommelM_StorenZwergdommelM2014_GarnhaenkiZwergdommelM2004_GarnhaenkiZwergdommelMStoren 15ZwergdommelWGarnhaenki 27ZwergdommelWGarnhaenki 21ZwergdommelWBootshaus 07ZwergdommelWBootshaus 08ZwergdommelWBootshaus 03ZwergdommelWGlattwehr 08ZwergdommelWGlattwehr 14ZwergdommelWGlattwehr 18ZwergdommelW2006_GarnhaenkiZwergdommelW2014_GarnhaenkiZwergdommelW2014_GarnhaenkiZwergdommelPulliRohrbachbuht 28ZwergdommelPulliRohrbachbuht 31ZwergdommelPulliRohrbachbuht 23ZwergdommelPullusFaellanden 12ZwergdommelPullusFaellanden 15Zwergdommel1Y_InseliZwergdommel1Y_InseliIMG 1970Zwergdommel 1Y InseliZwergdommel1Y2006_PlattenGreifenseeZwergdommel1Y2004_GarnhaenkiZwergdommel1Y2014_GarnhaenkiZwergdommel1Y2006_PlattenZwergdommel1YInseli 18Zwergdommel1Y2018 012Zwergdommel1Y2018 117Zwergdommel1Y2018 020Zwergdommel1Y2018 078